Journaling again…

Gedankenwelten

Lass uns durch den Regen gehen und tanzen…!

Ich habe es endlich getan und mir nach längerer Auszeit ein neues Journal/Tagebuch zugelegt. Mein größtes Problem bei dem Ganzen war tatsächlich nicht überhaupt wieder anzufangen, sondern ein Buch oder Heft zu finden, das mir zusagt. Hört sich vielleicht blöd an, ist es aber nicht. Im besten Fall teilt man ja eine ganze Zeit lang seine Gedanken und Gefühle mit so einem Tagebuch und da ist es irgendwie auch wichtig, dass es einem gefällt. Wichtig waren mir an dieser Stelle besonders, wie die Seiten zu beschreiben sind. Also wie nimmt das Papier die Tinte auf. Ich hatte schon einige Tagebücher, die optisch total schön waren, praktisch waren sie aber so ungeeignet, dass sie heute mehr oder weniger mit nur wenigen beschriebenen Seiten im Schrank stehen.

Journal

Ich habe mir dieses Mal Zeit gelassen und mir einiges angeschaut. Gerne hätte ich ein wirklich schönes Buch von Bindewerk genommen. Es ist aus Filz, mit einem Gummiband in Kontrastfarbe zum Verschließen (außen drumrum) und mit sehr hochwertigem Papier.  Allerdings liegt hier auch das Problem. Es ist sehr dickes Papier, welches sicherlich optimal zum Beschreiben mit Füller ist, aber für den Kuli irgendwie nicht. Daher habe ich mich für ein Moleskine Large Notizbuch mit Blankoseiten entschieden, welches ebenfalls (von Oben nach Unten) mit einem Gummiband verschlossen wird. Es ist dünner als das Buch von Bindewerk, damit auch handlicher und kann auch mal in die Hand- oder Reisetasche. Es liegt ungalublich gut in der Hand und der Kuli gleitet nur so über die Seiten. Ich habe mich für die Blankoseiten entschieden, da ich so auch mal frei bin wie ich gestalte und schreibe. Linien engen mich da zu sehr ein. Wer nur schreibt, ist aber sicherlich auch mit dem Notizheft Moleskine Large mit Linien gut beraten.

Daneben habe ich einen kleinen Notizblock von Feine Papeterie Coppenrath Verlag, den ich bisher in meinem Filofax Personal hatte und der nun in meiner Handtasche mit mir rumgetragen wird. Oder eben in der Wohnung greifbar rumliegt. Die Serie ist unglaublich schön gemacht. Es gibt auch schöne Hefte und Postits. Schaut mal bei eurem Buchhändler des Vertrauens vorbei 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s