Gelesen – Mein Herz und andere schwarze Löcher

Jasmine Warga „Mein Herz und andere schwarze Löcher“

Ich habe lange kein Buch mehr innerhalb weniger Stunden verschlungen (na gut gelogen..im Januar Obsidian) und habe es dann am Ende mit einem Lächeln im Gesicht zugeschlagen. Hier passt einfach alles. Sooo schön zu lesen und eine wunderbare Geschichte, die das Herz erwärmt und einem mal wieder zeigt, wie wichtig Freunde und Familie sind. Und das ein Mensch, den man durch Zufall trifft das eigene Universum komplett auf den Kopf stellen kann.

Inhalt: Aysel will sterben. Ihr Vater ist ein verurteilter Mörder und sie kommt mit den Gedanken und Gefühlen nicht klar, die diese Tat in ihr ausgelöst hat. In einem Internetforum sucht sie nach einem Selbstmordpartner. Sie trifft auf Roman, der alles andere als der typische Verlierer in ihren Augen ist. Seit langem fühlt sich Aysel wieder von jemandem verstanden und beginnt sich wohl in ihrer Haut zu fühlen – sie ist wieder glücklich, wenn auch nicht immer. Doch das Gefühl wird immer stärker, sie möchte Roman nicht verlieren und die potenzielle Zukunft, die beide gemeinsam haben könnten. Doch Roman hält an ihrem Selbstmord-Plan fest. Für Aysel beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit…

Fazit: Schön!! Wer zum Beispiel „Eleonor&Park“ mochte, wird dieses Buch lieben! Ich hatte wenig Erwartungen an den Titel, habe das Buch mehr durch Zufall in die Hände bekommen und konnte es dann nicht mehr aus der Hand legen.

2015-04-21 22.32.52

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s